Neues vom Bus vu Chur

Gutes 2016 für die Stadtbus Chur AG – 2017 mit Fokus auf Kundenfreundlichkeit

Die Stadtbus Chur AG blickt an ihrer heutigen Generalversammlung auf ein gu-tes Geschäftsjahr zurück. 2016 investierte das Unternehmen insbesondere in die Fahrgast-Kommunikation und die Kundenfreundlichkeit. Die Bündner Linien-bus-Betreiberin erzielte 2016 einen Umsatz von CHF 22.2 Mio. und transportierte gegen 9 Mio. Fahrgäste.
mehr ...

Freundlich unterwegs

Die Fahrgäste erhalten Tipps und Tricks zu einer angenehmen Reise im Bus vu Chur/ Engadin Bus. Das Ziel der Kampagne ist auf lockere Art einfache Regeln im Begegnungsraum Bus zu kommunizieren und so die gemeinsame Fahrt für alle angenehmer zu gestalten.
mehr...

Verschiebung Haltestelle Forum – 26. Juni - 14. Juli 2017

Infolge Bauarbeiten in der Gäuggelistrasse kann der Bereich Forum nur einseitig befahren werden. Die Haltestelle Forum (stadtauswärts) wird deshalb für die Linie 1 und den Nachtbus in die Engadinstrasse gegenüber dem GKB Auditorium verschoben. Stadteinwärts kann die Haltestelle normal befahren werden.

Bauarbeiten Tittwiesenstrasse – 26. Juni - ca. Ende Juli

Infolge Sanierungsarbeiten am Kreisel Tittwiesenstrasse/Ringstrasse sind die Haltestellen Lachen, Lacuna und Tulpenweg aufgehoben. Für die Haltestellen Lachen und Lacuna sind provisorische Haltestellen in der Aspermontstrasse eingerichtet.

viadi: "Erlebnis und öV" – Graubünden punktet

Im soeben erschienenen neuen Bündner öV-Magazin viadi erhalten Einheimische und Gäste viele Anregungen und Tipps für die Sommer- und Herbsttage. «Erlebnis und öV: Graubünden punktet», stellt auch Jürg Schmid, Direktor Schweiz Tourismus, fest.
Weiter lesen..
.

Update: Bauarbeiten Linie 3 – 20. März 2017 - Ende Juli 2017

Infolge Bauarbeiten auf der Linie 3 kann die Haltestelle Chur, Quaderwiese stadtauswärts (Richtung Haltenstein/Untervaz) nicht bedient werden und ist ersatzlos aufgehoben. Stadteinwärts (Richtung Bahnhof/Austrasse)  ist die Haltestelle aus Sicherheitsgründen in die Quaderstrasse verschoben worden.

Sperrung Dorfstrasse Felsberg – 12. Juni - ca. 18. August 2017

Infolge Bau- und Belagsarbeiten wird die Dorfstrasse in Felsberg vom 12. Juni bis ca. 18. August gesperrt. Die Haltestellen Rijterstutz, Ringelweg, Kirchenstutz und Underchrüzli sind deshalb für diesen Zeitraum beidseitig aufgehoben. Die Busse verkehren bis und ab Felsberg Post..

Behinderungen auf der Linie 1 wegen Bauarbeiten

Aufgrund verschiedener Baustellen in Domat/Ems und Bonaduz kann es auf der Linie 1 in den Stosszeiten vermehrt zu Verspätungen und Kursausfällen kommen. Wir versuchen jedoch sämtliche Kurse so gut wie möglich auszuführen.

Unterwegs mit dem Bus vu Chur und Pro Senectute

Am 18. Mai 2017 fand unser erster Seniorenanlass in Zusammenarbeit mit Pro Senectute statt. Während diesem Anlass erhielten unsere Teilnehmer verschienden Tipps und Tricks wie sie sich am sichersten im öffentliche Verkehr bewegen. So lernten die Teilnehmer nicht nur mehr über das Sortiment des Bus vu Chur sondern auch wie Sie selber für eine sichere Fahrt sorgen können.

Baustelle Ringstrasse Dienstag, 23. Mai - Freitag, 30. Juni 2017

Infolge Bauarbeiten in der Ringstrasse ist die Haltestelle Salvatorenstrasse in Richtung Bahnhof aufgehoben. Auf der Umfahrungsroute bedient die Linie 6 die Haltestellen HTW Grischunaweg, Güterstrasse und Bollettastrasse der Linie 2 zum Ein- und Ausstieg.

Pendeln mit dem öffentlichen Verkehr – Eine Reise - ein Ticket

Bereits seit mehreren Jahrzehnten können Pendler in Graubünden die Mobilität mit dem BÜGA auf einem einzigen Fahrausweis günstig beziehen. Ab 1. April 2017 wird dieser Komfort auch für Pendler von/nach Graubünden angeboten. Mit dem Modul-Abo können die Kunden Streckenabonnemente mit einer Zone kombinieren und profitieren dabei von einem Rabatt. Das Modul-Abo wird auf dem SwissPass ausgestellt und löst das bisherige Inter-Abo und AboPlus ab.

Feedback per Click Innovative Fahrgastbefragung beim Bus vu Chur und Engadin Bus

Die Stadtbus Chur AG will genau wissen, wie zufrieden die Fahrgäste mit dem Service des Transportunternehmens sind. Am 6. März 2017 startet sie deshalb auf dem Liniennetz vom Bus vu Chur und Engadin Bus die „HappyOrNot“-Fahrgastbefragung. Mit Hilfe von vier Buttons können alle Interessierten direkt im Bus oder am Kundendienstschalter anonym und unkompliziert ihr Feedback abgeben. Die Resultate der Befragung werden zu einem späteren Zeitpunkt auf den Bildschirmen im Bus zu sehen sein. HappyOrNot ist von langer Hand vorbereitet und Teil der 2016 gestarteten Kampagne von Stadtbus Chur zur Verbesserung der Dienstleistungsqualität.